Rennradurlaub und Busreisen

Rennradurlaub und Busreisen

Nicht jeder hat das passende Auto zum Rennrad. Oder umgekehrt. Die Fahrt in den Rennradurlaub kann somit oft zu einem Tetris-Spiel verkommen. Bis alles eingepackt ist, kann schon einiges an Zeit vergehen. Oder es kann einiges zerkratzt werden, wenn man nicht genug aufpasst. Und was ist mit dem Rad am Dach oder am Heck? Eine nasse Angelegenheit. Die Lösung ist Rennradurlaub und Busreisen. Ganz bequem und geschützt. Die Urlauber reisen in bequemen Sitzen, das Gepäck ist bestens verstaut und die Lieblingsräder hängen im Radanhänger ab. Damit alle sicher und pünktlich ankommt.

Verreisen und ankommen.

Verreist ist, wer ankommt. Mühelos, stresslos und ausgeruht. Deshalb ist Rennradurlaub und Busreisen eine gute Alternative zum hektischen Autofahren. Speziell dann, wenn sich mehrere Personen gleichzeitig auf den Weg machen. Gruppen, Vereine, aber auch Menschen, die heute bewusst ohne Auto leben. Ein Reisebus bringt Rennradfahrer*innen zu den schönsten Plätzen. Und von denen gibt es genug. Egal ob fix an einen Standort oder zu einer Reise in Etappen, wie beispielsweise den Austria Giro 2021. Von Bregenz nach Linz in fünf Etappen. Startpunkt ist Linz. Gemeinsam geht es mit dem Reisebus samt Radanhänger nach Bregenz, wo am nächsten Tag die Tour startet (13. bis 18. Juli 2021). Die 748 Kilometer können dann mit der Kraft der eigenen Beine zurückgelegt werden. Müssen aber nicht. Wem es zu viel wird, für den wartet der Bus, um bequem zum Abendessen am Etappenziel anzukommen. Rennradurlaub und Busreisen – eine perfekte Symbiose für müde Beide oder streikender Wille.

Wenn der Wille streikt, ist der Bus bereit.

Ein Radurlaub muss Spaß machen. Es gehören aber auch sportliche Herausforderungen und Highlights dazu. Mit Duschlbauer Reisen und dieKetterechts ist für beides bestens gesorgt. Egal ob jetzt in den Südtiroler Dolomiten, an der Adria, rund um das Stilfser Joch oder eben beim Austria Giro. Das Programm 2021 steht samt Sicherheitskonzept, damit das Busfahren, der Hotelaufenthalt und das Radfahren sicher sind. Den Spass am Radfahren kann ein Virus kaum verderben.

#machurlaubfahrrenrnad

Ein Gedanke zu „Rennradurlaub und Busreisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.